Spaltrohrmotorpumpen für Forschungsanlagen

Im Zuge des Umwelt- und Klimaschutzes fordert die industrielle Kältetechnik zunehmend Lösungen, die sowohl Direktemissionen von Kältemitteln als auch den Gesamtenergieverbrauch reduzieren. Ein weiteres wichtiges Forschungsgebiet, in dem Kälteanlagen zum Einsatz kommen, ist das Erforschen des Materialverhaltens von Komponenten im Niedrigtemperaturbereich.

Ihre Vorteile

  • Breites Portfolio: umfangreiches Standardportfolio sowie Entwicklung und Fertigung kundenspezifischer (ETO) Pumpen 
  • Produkte mit hoher Lebensdauer: keinerlei dynamische Dichtungen sowie ein berührungsfreier Lauf auf hydrodynamischen Gleitlagern sorgen für nahezu verschleißfreien Betrieb 
  • Know-how und Erfahrung: Pumpenspezialist für Spaltrohrmotorpumpen seit über 50 Jahren

Anwendungsgebiete

  • Forschung an Kälteanlagen 
  • Forschung mit Kälteanlagen

Forschungsprojekt – Phasenwechselspeicher in industriellen CO2-Kälteanlagen

Aufgabenstellung

Das Forschungsprojekt untersucht, inwieweit thermische Energie bei Niedriglastzeiten in „Phase Change Materials“ (PCM) – auch Phasenwechselspeicher genannt – gespeichert werden kann, um diese bei Lastspitzen wiedereinzusetzen. In der Pilotanlage zirkuliert das Kältemittel CO2 in einem Temperaturbereich von 5 °C bis –50 °C, mit einem maximalen Nenndruck von 52 bar. Mit Hilfe eines Frequenzumrichters wird die Pumpe bei unterschiedlichen Betriebspunkten betrieben. Weitere Anforderungen stellen die absolute Dichtigkeit sowie ein geringer MTBF-Wert (mean time between failure) und damit höchste Zuverlässigkeit der eingesetzten Pumpe dar.

Förderstrom:1,5 m3/h bis 10 m3/h
Förderhöhe:40 m
Betriebstemperatur: 5 °C bis –50 °C
Kältemittel: CO2
Anlagentyp: CO2-Kälteanlage

Verwendete Pumpe

Für die Pilotanlage hat HERMETIC zusammen mit seiner norwegischen Vertretung Finisterra AS eine speziell für CO2-Anwendungen konzipierte vierstufige Spaltrohrmotorpumpe des Typs CAMh 2/4 mit AGX3.0 Motor zur Verfügung. Die großzügig dimensionierten Gleitlager aus modernen gesinterten Werkstoffen ermöglichen einen praktisch verschleißfreien Lauf der Pumpe. Die Konstruktion und Werkstoffauswahl deckt den Nenndruck von 52 bar und den Prüfdruck von 78 bar ab.

Medium / Kältemittel

Kohlenstoffdioxid wird immer häufiger als Kältemittel eingesetzt. Besonders beliebt sind die Einsatzgebiete Supermarktkühlung und industrielle Kälteanlagen. CO2 wird dabei in unterschiedlichen Formen eingesetzt, subkritisch in Kaskadenanlagen, transkritisch in reinen CO2-Anlagen oder auch als Sekundärflüssigkeit. Die Vorteile von Kohlenstoffdioxid sind der sehr gute Wärmeübergangskoeffizient, die sehr geringe Viskosität und die hohe Umweltverträglichkeit.

Alles Wissenswerte über CO2 finden Sie auch hier.

Wir haben die passenden Pumpen für Ihre Branche

CAMh

Förderstrom:max. 14 m3/h
Förderhöhe:max. 120 m
Druckstufe:PN52
Betriebstemperatur: –50 °C bis +5 °C
Drehzahl:2800 bis 3500 U/min
Viskosität:max. 20 mm2/s

Jetzt Produktinformation downloaden

CNF

Förderstrom:max. 80 m3/h
Förderhöhe:max. 70 m
Druckstufe:PN25 und PN40
Betriebstemperatur: –50 °C bis +30 °C
Drehzahl:2800 bis 3500 U/min
Viskosität:max. 20 mm2/s

Jetzt Produktinformation downloaden

CAM(R)

Förderstrom:max. 40 m3/h
Förderhöhe:max. 180 m
Druckstufe:PN25 und PN40
Betriebstemperatur: –50 °C bis +30 °C
Drehzahl:2800 bis 3500 U/min
Viskosität:max. 20 mm2/s

Jetzt Produktinformation downloaden

Kundenspezifische Anpassungen

Ist keine passende Pumpenbaureihe für Sie dabei? Wir helfen Ihnen gerne auch mit einer kundenspezifischen Lösung ab Stückzahl 1 weiter. Bitte kontaktieren Sie uns.

Applikationsbericht zum Downloaden

Applikationsbericht 

Forschung

Ihr Ansprechpartner

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Adrian Schäfer

Produkt Manager